Partner & Use Cases

Kurzinterview mit Richard Birrer

May 11, 2021

Kurzinterview mit Richard Birrer

Das JSD (Justiz- und Sicherheitsdepartement des Kantons Basel-Stadt) profitiert von einer bedarfsorientierten Reinigung mit Soobr und freut sich über einen Rollout über mehrere Standorte in Basel. Die Smart Cleaning Plattform von Soobr wird sowohl für die Eigen- als auch die Fremdreinigung eingesetzt. Wir konnten mit Richard Birrer, Leiter Facility Management, über seine Erfahrungen mit Soobr sprechen.

Standort JSD an der Spiegelgasse 6, 4001 Basel
Vor welchen Herausforderungen standen Sie im Facility Management?

Unser gesamtes Reinigungskonzept wurde komplett überarbeitet und neu aufgesetzt. Dies bedeutete grosse und wesentliche Veränderungen hinsichtlich Arbeitsweise und Einsatz der Mitarbeitenden der Reinigung.

Warum haben Sie sich für Soobr entschieden?

Bisher verwendeten wir fixe Arbeitspläne auf Papier. Das neue Konzept erforderte mehr Flexibilität und höheren Planungsaufwand, der mit den bestehenden Ressourcen und manuellen Instrumenten nicht zu bewältigen gewesen wäre. Der Einsatz von Soobr unterstützt uns in der Planung und Ausführung der Tätigkeiten bestens.

Wie hat unser Produkt Ihren Alltag erleichtert?

Neben einer effizienteren Planung wird die tägliche Arbeit der Reinigungsmitarbeitenden durch die Verwendung der Tablets wesentlich unterstützt und verbessert. Die Vorteile von Soobr kommen gerade auch bei Personalwechseln zum Tragen.

Wie ist die Akzeptanz der Reinigungskräfte?

Die Akzeptanz bei den Reinigungsmitarbeitenden ist gross und die Verwendung der Tablets stellt kein Problem dar. Dies führe ich primär auf die einfache Anwendbarkeit und intuitive Darstellung zurück.

Was gilt es bei einem Pilotprojekt respektive einem Rollout zu beachten und was sind Ihre mittel- bis langfristigen Ziele mit Soobr?

Eine gezielte Schulung der Mitarbeitenden im Vorfeld und eine enge Betreuung während den ersten Tagen der Anwendung von Soobr haben sich als äusserst hilfreich erwiesen. Unmittelbar sind bereits deutliche Vorteile bei der Arbeitsausführung spürbar. Darauf aufbauend verfolgen wir das Ziel, eine bedarfsorientierte und dadurch kostenoptimierte Reinigung zu Gunsten der Kunden etablieren zu können.

Inwiefern hat Sie das Thema Datenschutz tangiert?

Das Thema Datenschutz konnte schnell geklärt werden. Soobr kommt bei uns für die Planung und als Hilfsmittel zur Arbeitsausführung zum Einsatz und ist kongruent mit bestehenden Vorgaben. Zudem profitieren wir davon, dass Soobr ein vollständig autarkes System ist, dass keinerlei Zugriff auf das Firmennetzwerk braucht.

Wir bedanken uns bei Richard Birrer für die Antworten und wünschen Ihm und dem ganzen Team des JSD weiterhin viel Erfolg mit Soobr.
Richard Birrer, Leiter Facility Management Justiz- und Sicherheitsdepartement Kanton Basel-Stadt

Unser Angebot für das erste Objekt

Jetzt testen