Kurzinterview mit Jasmin Eberle

Bruker Switzerland AG

Kaspar Adank
October 13, 2022
Success Stories

Die Bruker Switzerland AG rollt Soobr für die bedarfsorientierte Reinigung auf ihre 16 Gebäude Standort Zürich aus. Die Smart Cleaning Plattform wird für die Planung, Ausführung und Kontrolle von Reinigungstouren eingesetzt. Wir konnten mit Jasmin Eberle, Project Manager Facility-Management, über ihre Erfahrungen mit Soobr sprechen.

Vor welchen Herausforderungen standen Sie im Facility-Management?

Reinigung ist sowohl ein organisatorisch schwieriges als auch ein emotionales Thema. Zum einen werden nicht alle unsere Flächen mit der gleichen Frequenz benutzt und es haben auch nicht alle Flächen die gleiche Anforderung an Sauberkeit. Zum anderen hat jeder ein anderes Verständnis davon, was sauber ist und was nicht.

Wie haben Sie diese Herausforderungen meistern können?

Soobr hilft uns, die nötige Transparenz zu schaffen, damit eine gleichbleibende Qualität erbracht werden kann. Die Prioritäten werden vom System gesteuert und es gehen keine Aufgaben vergessen.

Warum haben Sie sich für Soobr entschieden?

Wir haben verschiedene Systeme evaluiert. Wichtig war uns, dass das System für Administrator und Reinigungskrafteinfach zu bedienen ist und in mehreren Sprachen zur Verfügung steht.

Wie hat unser Produkt Ihren Alltag erleichtert?

Wir haben viele Räume mit Sensoren ausgestattet, was uns hilft, unsere Reinigungskräfte effizient und zielgerichtet einzusetzen. Wir als Kunde haben die bessere Transparenz, wann was gereinigt wird.

Was gilt es bei einem Pilotprojekt respektive einem Rollout zu beachten und was sind Ihre mittel- bis langfristigen Ziele mit Soobr?

Rollout ist der letzte und fast «kleinste» Schritt im ganzen Prozess. Wir reinigen mit einem externen Anbieter, daher wäre es grundsätzlich sinnvoll und wünschenswert, wenn der Reinigungsdienstleister das System einführen würde. Vorteile sehe ich im vereinfachten Setup, in der Planung und in der Einführung des Systems.
Davon abgesehen kann eine gute Tourenplanung nur entstehen, wenn alle Beteiligten (Soobr, Eigentümer und unser Reinigungsanbieter) sehr eng zusammenarbeiten. Unser oberstes Ziel ist es, unsere (internen) Kunden mit gleichbleibender Reinigungsqualität zu bedienen.

Jasmin Eberle, Project Manager Facility-Management bei Bruker BioSpin